szmtag
Billiger-Telefonieren.de Impressum
Alt 31.08.2011, 13:19   #381 (Permalink)
spammemad
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von hobbes99 Beitrag anzeigen
Hallo hobbes99,

ich finde es erfreulich, dass Stiftung Warentest zu dem Thema eindeutig Stellung bezieht. Das hat allerdings mehr als ein Jahr gedauert. Und deren Hinweise zu einer Anfechtung sind äußerst spärlich. Aber immerhin. So ein Bericht ist zweifellos eine Auszeichnung für dieses Forum. Und wer diesen Bericht zufällig gefunden hat, wird dann wohl auch leicht dieses Forum finden.

Meines Erachtens braucht es hier allerdings nicht mehr Aufmerksamkeit, sondern mehr Chuzpe seitens der Betroffenen. Nach einer verlorenen Klage wäre nämlich für Ventelos 01011 und die widerwärtigen 01018 und 01091 Geschwister der Lack ab.

Freundliche Grüße
  Mit Zitat antworten An Facebook senden
Alt 01.09.2011, 21:23   #382 (Permalink)
mku
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 7
Standard

Hi,

habe ebenfalls den Mahnbescheid vom Amtsgericht Euskirchen bekommen (Höhe 450 EUR)
Werde auch den Widerspruch losschicken und abwarten.

Grüße
mku ist offline   Mit Zitat antworten An Facebook senden
Alt 05.09.2011, 17:39   #383 (Permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 8
Standard

Hallo,

es hat zwar leider etwas länger gedauert, aber hier mal die Schreiben von Ventelo in einem PDF zusammen gefasst. Ist leider etwas größer geworden (5 MB), weshalb ich es nicht hier im Forum anhängen kann. Wer Interesse hat, kann sich die Datei hier saugen:

http://scifi.pages.at/guss/diverses/Ventelo01.pdf

Ein gerichtliches Mahnverfahren wurde mir bisher nur angedroht. Falls das noch kommt, werde ich vermutlich die Durchführung des streitigen Verfahrens beantragen. Den Spaß lasse ich mir nicht entgehen.

Viele Grüße an alle Betroffenen
Guss
guss ist offline   Mit Zitat antworten An Facebook senden
Alt 05.09.2011, 20:47   #384 (Permalink)
spammemad
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo guss,

vielen Dank für die Bereitstellung von dem ganzen Drohmahndummfug (dessen Erhalt ich hiermit bestätige (^_~).

Du hast Verträge angefochten. Die Ventelos können dann Deiner Einwendung nicht folgen. Dabei hast Du gar keinen Einwand vorgebracht, sondern eine Anfechtung. In ihrem zweiten Schreiben erklären die Ventelos, dass sie zu Deiner Anfechtungserklärung bereits Stellung genommen hatten. Aber die inhaltlichen Ausführungen des ersten Schreibens sollen unverändert gelten - noch dümmer geht's wohl kaum. Die inhaltlichen Ausführungen meiner Beiträge seit dem 02.08.2010 gelten allerdings (auch) weiterhin.

Zu acoreus muss ich gar nichts weiter sagen. acoreus ist bei einer Google-Suche gewissermaßen ein Synonym für Abzocke. Wer acoreus dummes Geschwätz ernst nimmt, glaubt wahrscheinlich auch an den Weihnachtsmann.

Mit den gerichtlichen Mahnverfahren wird aber wohl bald Schluss sein. Die Ventelos haben da ja schon einiges an Gebühren versenkt. Und wenn es um deren Geld geht (vermutlich das einzige, das denen wirklich Sorgen macht), sind die bestimmt lernfähig. Also freue dich nicht zu früh.

Freundliche Grüße
  Mit Zitat antworten An Facebook senden
Alt 07.09.2011, 12:19   #385 (Permalink)
fly
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 38
Standard

die letzte rechnung aus der ich den ventelo bertrag habe rausnehmen lassen, liegt nun schon knapp über einen monat zurück. die davor gut 2 monate.

bisher habe ich hoch nichts von ventelo gehört. wie lange lassen die sich denn zeit oder verzichten sie freiwillig?
fly ist offline   Mit Zitat antworten An Facebook senden
Alt 07.09.2011, 12:35   #386 (Permalink)
spammemad
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Urlaubszeit

Hallo fly,

vielleicht urlaubsbedingt zuwenig Menpower. Freiwilligen Verzicht kann ich mir nicht vorstellen. Die Katze lässt das Mausen nicht ...

Freundliche Grüße
  Mit Zitat antworten An Facebook senden
Alt 10.09.2011, 17:44   #387 (Permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 73
Standard Schnelle Anwälte

Das ging aber fix. Montags den Mahnbescheid zurück ans Amtsgericht Euskirchen geschickt, freitags schon Post von den Anwälten bekommen. Man rate mir dringend, den Widerspruch zurückzuziehen. Natürlich nur zu meinem Besten, um mir noch höhere Kosten zu ersparen.

Na gut, habe ich es bis hierher geschafft. Viele Möglichkeiten gibt es ja nun nicht mehr. Entweder ich ziehe den Widerspruch zurück und zahle, Ventelo reicht Klage ein oder das Ding ruht bis zur Aufgabe einer der beiden Kontrahenten.
Bin gespannt ob spammemad mit seiner Vorhersage recht behält.

Schönes Wochenende allen Mitstreitern.

Andrew
Andrews43 ist offline   Mit Zitat antworten An Facebook senden
Alt 10.09.2011, 21:56   #388 (Permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 5
Standard nicht bezahlen

Hallo,
ich war beim Rechtsanwalt und habe mich beraten lassen, da meine Tel.Re. sehr hoch ist.
Auch er sagte, ich sollte nicht bezahlen,es wird wahrscheinlich nicht zur Klage kommen. Er hat dies schon öfters gehabt. Ich habe Deckungszusage von meiner Rechtsschutzversicherung erhalten und werde auch falls es zu einer Klage kommt nicht einknicken.
Selbst wenn ich kein Rechtsschutz hätte würde ich nicht bezahlen.
Ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben,vor allem auf die professionellen Antworten vom Spammemad der sich wirklich viel Zeit nimmt und hilft.

Danke
bigbiber ist offline   Mit Zitat antworten An Facebook senden
Alt 10.09.2011, 22:53   #389 (Permalink)
spammemad
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Andrew!

Zitat:
Zitat von Andrews43 Beitrag anzeigen
... Natürlich nur zu meinem Besten, um mir noch höhere Kosten zu ersparen.
Genau. Daran, dass die nur Dein Bestes wollen, kann gar kein Zweifel bestehen. Darum haben die Ventelos die ja auch beauftragt - gib es denen trotzdem lieber nicht.

Zitat:
Entweder ich ziehe den Widerspruch zurück und zahle
bzw. Du nimmst Dir einen Strick und erschießt dich da, wo das Wasser am tiefsten ist ...

Zitat:
Ventelo reicht Klage ein
und spendet damit eine beträchtliche Summe für das deutsche Justizwesen ...

Zitat:
das Ding ruht bis zur Aufgabe einer der beiden Kontrahenten.
Hier gibt es aber kein Patt. Vor Gericht würden die Ventelos mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit verlieren, sonst hätten die das ganze Theater nicht aufführen müssen. Wenn die nun nur abwarten, verlieren die Ventelos allerdings auch. Weil Du dann voraussichtlich auch nicht zahlst. Quasi schlechte Karten für die.

Zitat:
Bin gespannt ob spammemad mit seiner Vorhersage recht behält.
Ich mag hier den Begriff "Vorhersage" nicht. Das erinnert mich an Wettervorhersagen und die unzähligen Weltuntergangsvisionen.

Die Adiuvos (und acoreus und Konsorten) verfahren genau so, wie schon seit den unseligen Dialer-Zeiten. Darum sind deren Schritte leicht "vorherzusehen". Damals hatten die nur einen etwas anderen Namen. Die Dreistigkeit und Dummheit ist aber noch genau die selbe. Anscheinend lohnt es sich. Ein paar "Umfaller" reichen den Abzockern ja auch schon. Übrigens mache ich mir hier auch keine Illusionen - die wird es immer geben. Aber je weniger, desto besser.

Freundliche Grüße
  Mit Zitat antworten An Facebook senden
Alt 16.09.2011, 22:33   #390 (Permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2011
Beiträge: 10
Standard 01011 und 01091..Doppelschlag

Hallo,

meine Kinder sind in unserem Griechenland Urlaub dieses Jahr (schaut immer erst auf billiger-telefonieren.de !) auch in die Falle gleich beider Vertipper Fallen gelandet(bisher 250 Euro Schaden)...obwohl sie mir glaubhaft versichert haben die "0" nicht vergessen zu haben....

habe jetzt natürlich an ventelo und kube&Au die Musterschreiben wegen § 119 losgeschickt...

frage mich natürlich auch noch ,ob nicht spione von genannten beiden ehrenwerten Höchstpreisanbietern sich hier im forum tummeln....und ich etwas vorsichtig mit meinen Angaben sein sollte ?

so weit ich gelesen habe kam es noch zu keinem AG Prozess.....wie sieht es aus wenn es zu einem ersten (Muster)Prozess kommen sollte ?

Wäre es da nicht vielleicht sinnvoll die Verbraucherzentralen miteinzubeziehen ?

Oder die Akte11 von SAT1 ?

Eigentlich sollte die Dreistigkeit der Abzocke jedem Richter gleich ins Auge springen...aber wie heisst es so schön....

"Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand"

m.a.W. was letztendlich rauskommt bei findiger Rechtverdreherei weiss man eben nicht....


Macht es vieeleicht Sinn die Telekomregulierungsbehörde auf die gewerbsmässige Vertipperausnützerbranche aufmerksam zu machen ?

wer vergibt diese Nummern ?



Fragen über Fragen ...wer weiss Antworten ?
axel ist offline   Mit Zitat antworten An Facebook senden
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung kann für die Richtigkeit keine Haftung übernommen werden.
Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.